Startseite > Uncategorized > God Bless –

God Bless –

könnt Ihr’s erkennen?
Pasto(ohne „r“ gschrieben) George sendet die Studenten des 3. Jahrgangs ins 10-Wöchige Gemeindepraktikum. Küstenleute gehen ins Hochland, Städter in den Busch und umgekehrt. Alle sind aufgeregt und ein wenig ängstlich, fern der wantok* und beschützenden Schule zu sein. Tasol olgeta i redi. Alle sind bereit. God Bless.

*= die eigene Mischpoche; von „one talk“. Wittgenstein: Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt…

20140704-133553-48953709.jpg

Kategorien:Uncategorized
  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: